Bund deutscher Baumschulen (BdB) e.V. - Landesverband Sachsen Telefon: +49 (0) 34 35 97 61-0

Baum des Jahres

Der Baum des Jahres wird seit 1989 durch das „Kuratorium Baum des Jahres“ (KBJ) ausgerufen. Die erste Baumart war die Stieleiche.
Dem KBJ gehören namhafte Persönlichkeiten, wichtige Natur- und Umweltverbände sowie Fachverbände an. Einmal jährlich treffen sich die Mitglieder des KBJ, um den „Baum des Jahres“ für das nächste Jahr aus drei Kandidaten auszuwählen.

Die Kriterien zur Auswahl sind ganz unterschiedlicher Natur. Neben der Wissensvertiefung für bekannte Baumarten sollen vom Aussterben bedrohte oder seltene Arten wieder ins Bewusstsein einer breiten Bevölkerung gebracht werden. Als Kriterium kann auch der ökologische Bezug einer Baumart zu ihrem Lebensraum dienen.

Als Jahrtausendbaum wurde der Ginkgo ausgelobt… mehr

Grundsätzlich kann jede heimische Baumart einmal „Baum des Jahres“ werden.

Hier eine Liste aller bisherigen Baumarten des Jahres:

Baum des Jahres 2013 – Wild-Apfel

2021 Stechpalme
2020 Robinie
2019 Ulme
2018 Esskastanie
2017 Fichte
2016 Winter-Linde
2015 Feld-Ahorn
2014 Trauben-Eiche
2013 Wild-Apfel, Holz-Apfel
2012 Europäische Lärche
2011 Elsbeere
2010 Vogel-Kirsche
2009 Berg-Ahorn
2008 Walnuss
2007 Wald-Kiefer
2006 Schwarz-Pappel
2005 Rosskastanie
2004 Weiß-Tanne
2003 Schwarz-Erle
2002 Wacholder
2001 Esche
2000 Sand-Birke
1999 Silber-Weide
1998 Wild-Birne
1997 Eberesche
1996 Hainbuche
1995 Spitz-Ahorn
1994 Eibe
1993 Speierling
1992 Berg-Ulme
1991 Sommer-Linde
1990 Buche
1989 Stiel-Eiche

Quelle: Kuratorium Baum des Jahres